BLOG

 

Die richtigen Kommunikationskanäle finden – Hella bloggt

Public Relations – wer das hört, denk oft als allererstes an eine klassische Pressemitteilung in der gedruckten Tageszeitung. Dass PR aber noch viel mehr sein sollte, zeigt ein Blick auf die aktuelle Medienlandschaft bzw. Mediennutzung in Deutschland. Auf Platz eins steht laut statista mit 80 Prozent der täglichen Reichweite das Fernsehen. Darauf folgen das Radio mit 65 Prozent, das Internet mit 63 Prozent und erst dann die Zeitung mit 44 Prozent.

Bei den 14- bis 29-Jährigen nimmt das Internet bezogen auf die Nutzungsdauer sogar den ersten Platz ein. Und wenn ich mal ehrlich bin, vertrete ich diese Zielgruppe ziemlich gut. Morgens beim Frühstück werfe ich schnell einen Blick aufs Smartphone, um die Neuigkeiten aus aller Welt zu checken. Auf RP-online erfahre ich alles Wichtige aus meiner näheren Umgebung. Dann geht es auch schon los zur Arbeit. Für ausgiebiges Zeitung-Lesen ist keine Zeit.

 

Quelle: Statistik-Portal statista

Quelle: Statistik-Portal statista

Gerade wenn man also eine jüngere Zielgruppe mit seiner Botschaft erreichen möchte, ist das Internet als Kommunikationsplattform unumgänglich. Besonders die sozialen Medien sind aus einer guten Kommunikationsstrategie in der Regel nicht mehr weg zu denken. Selbst die Generation 50+ ist immer mehr in sozialen Netzwerken vertreten. Natürlich muss man immer abwägen, ob ein Unternehmen auf Facebook, Instagram und Co. richtig platziert ist. Das ist nicht immer der Fall.

 

Fernsehen und Radio werden von den Erwachsenen (bei den 14- bis 29-Jährigen an zweiter bzw. dritter Stelle) am meisten genutzt. Hier gibt es viele kreative Möglichkeiten, um seine PR- Botschaft zu platzieren. Sie erreicht auf diesem Wege unzählige Nutzer.

Von meinen Eltern weiß ich, dass sie immer noch am liebsten die Zeitung in Papierform in der Hand halten, um sich zu informieren  – ein tägliches Ritual, das ich schon seit Kindertagen kenne. Hier zeigen Pressemitteilungen immer noch Wirkung. Man darf die Zeitung als Kommunikationsmittel also (noch) nicht ganz außer Acht lassen. Wie so oft im Leben ist die richtige Mischung entscheidend.

 

 

HellaÜber die Autorin
Hella Spickermann (1989) ist in Kleve geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Studium Niederlande-Deutschland-Studien in Münster hat es sie wieder zurück in ihre Heimat an den schönen Niederrhein gezogen. Seit 2014 arbeitet sie in der deutsch-niederländischen Kommunikationsagentur mediamixx GmbH in Kleve.

Post a comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.